Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Klettersteig

Latemar Türme (Campanili) Klettersteig

· 1 Bewertung · Klettersteig · Eggental
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Val di Fiemme Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Latemar Felsen
    / Latemar Felsen
    Foto: A. Campanile, APT Val di Fiemme
  • / Latemar Türme
    Foto: A. Campanile, APT Val di Fiemme
  • / Das Panorama über den Rosengarten
    Foto: A. Campanile, APT Val di Fiemme
  • / Der Klettersteig
    Foto: A. Campanile, APT Val di Fiemme
  • / Auf dem Weg zur Rothlahnscharte
    Foto: A. Campanile, APT Val di Fiemme
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 14 12 10 8 6 4 2 km Forcella Valsorda Bivacco E. Rigatti Rotlahnscharte TORRE DI PISA TORRE DI PISA Forcella Valsorda Zischgalm

Malerisch und spektakulär Klettersteig, der die Latemar-Türme überquert.

mittel
15,3 km
8:00 h
1250 hm
1250 hm

Diese Wanderung erfordert viele Stunden, eine gute körperliche Kondition und viel Ausdauer. Die Mühe wird durch die unglaubliche Aussicht auf den Karersee und den Rosengarten belohnt, die durch die großen Türme hervorstechen.

Wir befinden uns im Herzen der Latemar-Gruppe, in die schöne Dolomiten UNESCO-Weltkulturerbes.

Der Klettersteig ist nur ein Teil der Strecke, die zu Beginn eher überfüllt ist und in der Nähe des ausgestatteten Weges viel weniger frequentiert wird. Der Wanderer kreuzt Wege durch Weiden, Kiesabschnitte, große Felsbrocken und Stufen im Boden und auf bröckeligen Felsen.

Autorentipp

Um die Wanderung etwas weniger anspruchsvoll zu gestalten, ist es ratsam, im Torre di Pisa Berghütte zu übernachten und direkt von dort die Tour starten!

outdooractive.com User
Autor
APT Val di Fiemme
Aktualisierung: 31.03.2020

Schwierigkeit
A/B mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2758 m
Tiefster Punkt
2016 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

TORRE DI PISA
Zischgalm
Ganischger Alm (Baita Gardonè)
Rifugio Passo Feudo

Sicherheitshinweise

Eine schwierige Felspassage (I. Schwierigkeitsgrad) ohne Stahlseilsicherung im letzten Drittel des Klettersteiges. Kurzer, aber steiler und exponierter Leiternabstieg, mit nachfolgender luftiger Querung am Drahtseil und exponiertem Gegenanstieg (Stahlseil).

 

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

 Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung mit Helm, festes Schuhwerk, Tourenstöcke, Regenjacke, Sonnencreme ausreichend Proviant und Trinken

Weitere Infos und Links

www.visitfiemme.it 

www.latemar.it 

Start

Pampeago (2015 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.350744, 11.547646
UTM
32T 696017 5136173

Ziel

Pampeago

Wegbeschreibung

Nehmen Sie in Pampeago die Latemar-Sesselbahn (geöffnet von Mitte Juni bis Anfang September).

An der Bergstation (2010 m) führt Sie der Wanderweg Nr. 521 zum Feudo-Pass (2175 m). Den Feudo-Pass können Sie auch von Predazzo aus mit der Kabinenbahn und der Sesselbahn Gardonè–Passo Feudo (geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September) erreichen.

Vom Pass folgen Sie dem Wanderweg Nr. 516 bis zur Latemarhütte (2671 m). Sobald Sie die Hütte hinter sich gelassen und Ihren Weg auf dem Wanderweg Nr. 516 fortsetzen haben, können Sie zu Ihrer Linken die Felsformation Torre di Pisa bewundern, die nach dem Schiefen Turm von Pisa benannt ist.

Folgen Sie Weg Nr. 516 weiter bis zur Gamsstallscharte (Forcella dei Camosci, 2590 m). Dann gehen Sie weiter auf Weg Nr. 516 bis zur Rothlahnscharte (2685 m). Hier beginnt der Klettrersteig (Weg Nr. 511) der zur Rigatti Biwack (2620 m) führt. 

Von hier kehrt man auf Weg Nr. 18 zur Rothlahnscharte und dann Latemarhütte und Pampeago zurück. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Pampeago ist mit Bus aus Tesero erreichbar.

Die Liftanlagen von Predazzo erricht man mit Bus von Predazzo und Cavalese

Anfahrt

Ab Tesero die Straße Richtung Pampeago befahren.

Die Liftanlagen von Predazzo befinden sich auf der Straße zwischen Predazzo und Moena (Val di Fassa)

Parken

Beim Liftanlagen in Pampeago und Predazzo

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Karl Bangel
31.07.2019 · Community
wir haben zu zweit die Tour netto in 6:30 gemacht. Die Leiter ist wohl durch Krampen ersetzt worden. Die vorhandenen Drahtseile sind manchmal etwas locker. Doch grundsätzlich fanden wir die ungesicherten Stellen oft sehr rutschig, weil das Gestein sehr brüchig ist. Vorsichtig beim Gehen ist also geboten.
mehr zeigen
Gemacht am 30.07.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
A/B mittel
Strecke
15,3 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
1250 hm
Abstieg
1250 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg klassischer Klettersteig

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.