Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgang empfohlene Tour

Arco zwischen Luft und Felsen

Stadtrundgang · Garda Trentino · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Moses-Brünne in Arco
    Die Moses-Brünne in Arco
    Foto: Patrizia N. Matteotti, Garda Trentino
m 200 150 100 50 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 km Trinity Evangelical Church - Arco
Eine kleine, aber feine Entdeckungsreise durch das historische Stadtzentrum von Arco, ideal für alle, die das Garda Trentino zum ersten Mal besuchen und mehr über den Ort erfahren möchten.
geöffnet
leicht
Strecke 2,9 km
0:58 h
131 hm
121 hm
198 hm
89 hm

Arco schmiegt sich eng an den Felsen, auf dem die Burgruine als Wahrzeichen des Städtchens thront. Die Ursprünge der Burg reichen bis ins erste Jahrtausend zurück, und archäologische Funde belegen, dass die Gegend bereits weit vor dem Mittelalter vom Menschen besiedelt war.

Dank des milden Klimas, der sauberen und gesunden Luft sowie seiner günstigen Lage direkt am Gardasee, hat sich Arco im Laufe der Zeit einen Namen als Kurbad gemacht, das um die Jahrhundertwende vom 19. ins 20. Jahrhundert insbesondere vom Habsburger Adel geschätzt wurde.

Dieser einfache Spaziergang für jedermann verbindet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Monumente des historischen Ortszentrums und gibt einen Überblick über die verschiedenen kulturellen Epochen, die das Städtchen durchlaufen hat, von der Renaissance bis hin zu mitteleuropäischen Einflüssen.

Achtung! Der Weg hoch zum Burgfelsen ist nicht für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Autorentipp

Arco ist die Geburtsstadt des pointillistischen Malers Giovanni Segantini. Eine Statue im Stadtpark erinnert an den prominenten Bürger.

Profilbild von Staff Outdoor Garda Trentino VB
Autor
Staff Outdoor Garda Trentino VB 
Aktualisierung: 19.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
198 m
Tiefster Punkt
89 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Notrufnummer: 112

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

  • Die Burg von Arco bietet einen einmaligen Ausblick auf das gesamte Untere Sarcatal. Die Besichtigung der Burg dauert ca. 1 Stunde. Kostenloser Eintritt mit der Guest Card Garda Trentino.   Die Lizza-Wiese (Aussichtspunkt) ist während der Öffnungszeiten der Burg zugänglich (kostenlos). Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen: www.gardatrentino.it
  • Wer mehr über Arcos Geschichte erfahren möchte, dem empfehlen wir die Routen aus der Reihe Verborgene Schätze „Rilke-Promenade" und „Schätze der Sakralen Kunst"
  • Arco gilt außerdem als Hauptstadt des Klettersports bzw. des Felskletterns. Hier wurde auch einer der ersten internationalen Free Climbing-Wettkämpfe ins Leben gerufen, der Rock Master, der jedes Jahr Ende August stattfindet und die besten Kletterer aus aller Herren Länder versammelt. Dass Arco ganz im Zeichen des Kletterns steht, wird auch an den zahlreichen Geschäften im Stadtzentrum deutlich, deren Mehrzahl Bergsportausrüstung - und Bekleidung aller großen Marken anbietet.
  • Für weitere Informationen über Routen, Aktivitäten, Veranstaltungen und Unterkünfte am Gardasee: APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it

Start

Arco - Stadtzentrum (90 m)
Koordinaten:
DD
45.918009, 10.883567
GMS
45°55'04.8"N 10°53'00.8"E
UTM
32T 646063 5086662
w3w 
///bindung.aufwacht.gestartet

Ziel

Arco - Stadtzentrum

Wegbeschreibung

Teil 1:
Der Spaziergang beginnt an der Touristeninformation in der Viale delle Palme gegenüber des Casinò Municipale. Beim Brunnen überqueren Sie die Via Garberie und gehen geradeaus in die Via Roma. Dieser kleine Umweg führt Sie zur evangelischen Kirche mit ihrem unverwechselbaren bunten Ziegeldach. Zurück am Brunnen gehen Sie durch den Stadtpark bis zur Pfarrkirche von Arco, der sogenannten „Collegiata". Gehen Sie rechts um die Kirche herum, bis zum Palazzo Marchetti (bekannt für seine venezianischen Schornsteine) und zum Palazzo del Municipio (Rathausgebäude).  Auf der Piazza 3 Novembre können Sie den wunderbaren Moses-Brunnen (Fontana del Mosè) bestaunen, und gegenüber der Kirche den Palazzo Marcabruni-Giuliani. Den Palazzo zu Ihrer Rechten, biegen Sie in die Via Vergolano ab:  auf der rechten Straßenseite befindet sich der geschichtsträchtige Palazzo del Termine bzw. della Lega. Gehen Sie weiter bis zur Kreuzung und nehmen Sie dort links die Via Fossa Granda, die Sie bis in das Arboretum (Parco Arciducale) hinaufführt. Weiter geht es durch die Porta Stranfora auf der gegenüberliegenden Straßenseite vom Eingang zum Park bis in die Altstadt von Arco.

Teil 2 (Die Burg):
Auf der Piazza Stranfora biegen Sie nach links ab und gehen dann auf der Via Orbia in Richtung Castello di Arco (Höhenunterschied ca. 200 m). Nach der Burgbesichtigung gehen Sie auf demselben Weg zurück bis zum Schild „Rilke-Promenade". Nehmen Sie dort den Wanderweg, der Sie durch den Olivenhain zunächst zur Panoramaplattform hoch über der Altstadt und dann zur Piazza San Giuseppe führt. Dort erwartet Sie der Palazzo Panni, der heute die Galleria Segantini beherbergt. Über die Via Segantini gelangen Sie zurück zur Piazza 3 Novembre und schließlich zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Torbole sul Garda, Nago und Arco – sind über verschiedene Linien des Stadt- und Regionalverkehrs miteinander verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie auch problemlos die Ausgangspunkte aller Touren. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it

Anfahrt

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino: www.gardatrentino.it

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es in Caneve (5 Minuten Fußweg vom Zentrum Arcos).

Weitere, kostenpflichtige Parkplätze befinden sich beim Foro Boario, in der Via Caproni Maini (Parcheggio al Ponte) und bei der Post (Via Monache).

Koordinaten

DD
45.918009, 10.883567
GMS
45°55'04.8"N 10°53'00.8"E
UTM
32T 646063 5086662
w3w 
///bindung.aufwacht.gestartet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Karte „Verborgene Schätze" ist kostenlos bei den Touristeninformationen in Riva del Garda, Arco und Torbole sul Garda erhältlich.

Ausrüstung

Diese Tour ist relativ einfach und weist keine schwierigen Passagen auf. Dennoch empfehlen wir angemessenes Schuhwerk, sowie eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und Sonnenbrille. Denken Sie auch daran, ausreichend Trinkwasser in den Rucksack zu packen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,9 km
Dauer
0:58 h
Aufstieg
131 hm
Abstieg
121 hm
Höchster Punkt
198 hm
Tiefster Punkt
89 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.