Tour hierher planen Tour kopieren
Trailrunningempfohlene Tour

Ponale - Larici - Rocchetta

Trailrunning · Garda Trentino
LogoAPT - Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sentiero del Ponale
    / Sentiero del Ponale
    Foto: Archivio APT Garda Trentino (ph. Fabio Staropoli), APT - Garda Trentino
  • / Garda Trentino Trail 2018 - la Ponale
    Foto: Galvagni Foto - Archivio Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Blick auf Gardasee
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Blick von Punta Larici
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Blick auf Gardasee
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Passo Rocchetta
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Passo Rocchetta
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
  • / Blick auf Gardasee
    Foto: Garda Trentino Trail, APT - Garda Trentino
m 1200 1000 800 600 400 200 -200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Spektakulärer Pfad entlang des Sentiero del Ponale bis zu den Aussichtspunkten von Punta Larici und Passo Rocchetta
schwer
Strecke 21,8 km
5:40 h
1.384 hm
1.384 hm
1.169 hm
66 hm
Rundweg, der Hin- und Rückweg von Riva bis Pregasina entlang des Sentiero del Ponale teilt, bietet auf dem gesamten Anstieg nach Punta Larici einen Panoramablick auf den See.

Der kurze Anstieg entlang des "Sentiero delle Creste" ist abschnittsweise sehr steil und exponiert, schenkt aber unvergessliche Ausblicke auf Garda und Monte Baldo, die in Punta Larici auch zum Brescianer Seeufer reichen.  Die letzte Anstrengung auf dem Weg zum Passo Rochetta, erreichbar mit einem schönen Aufstieg von der Malga Palaer, wird durch einen weiteren spektakulären Aussichtspunkt belohnt.

Der Rückweg führt über eine andere, gemütlichere Route, aber dennoch mit Blick auf den See, abwechselnd mit Passagen im Steineichenwald.  In Pregasina kann man eine Pause machen und das Panorama genießen oder direkt entlang der Ponale nach Riva del Garda absteigen. 

Wasserstellen: Brunnen in Riva und Pregasina (im Frühjahr-Sommer die Flaschen füllen und die heißeren Stunden des Tages meiden); bei der Malga Palaer gibt es eine kleine Quelle (die im Sommer aber manchmal ausgetrocknet ist)

Autorentipp

Spektakulär ist die Ponale im Morgengrauen, wenn sie noch wenig frequentiert ist, oder am späten Nachmittag, um den Sonnenuntergang in Punta Larici zu genießen
Profilbild von Staff Outdoor GardaTrentino SO
Autor
Staff Outdoor GardaTrentino SO 
Aktualisierung: 10.01.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Passo Rocchetta, 1.169 m
Tiefster Punkt
Riva del Garda, 66 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Hotel Restaurant Panorama
Ponale Alto Belvedere
Panem
Ristorante Kapuziner
Ristorante Pizzeria RivaMia

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Für weitere Informationen über Routen, Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it    

Start

Riva del Garda (84 m)
Koordinaten:
DD
45.890281, 10.841778
GMS
45°53'25.0"N 10°50'30.4"E
UTM
32T 642894 5083506
w3w 
///produzentin.kleben.wirtin

Ziel

Riva del Garda

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Riva del Garda in Richtung Piazza 3 Novembre gehen und die Seepromenade nehmen, dabei den Hinweisschildern zum Sentiero del Ponale folgen. Direkt nach dem Aussichtspunkt Belvedere, wo sich die Bar Forte Alto befindet, über die Brücke auf der linken Seite gehen und die Serpentinen bis zur Madonnina di Pregasina hochsteigen.

Ein paar Serpentinen weiter bis ins Dorf Pregasina wandern, nach der Kirche die Forststraße (Weg 422b) einschlagen, von wo nach links der Sentiero delle Creste 422a (sehr exponiert, bitte Acht geben) abzweigt, der nach Punta Larici führt. Von Bocca Larici die Forststraße zur Malga Palaer (Weg 422b) entlanggehen und von hier den Weg nehmen, der zum Passo Rocchetta führt (422b).

Für die Rückkehr, neben der kleinen Hütte, auf der rechten Seite in einen Saumpfad einbiegen, der dann in den Weg 422 mündet, wo es nach links weitergeht. An einer Lichtung gemäß den Wegweisern (Weg 422) nach rechts für die Rückkehr nach Pregasina (etwas steiler Abstieg, bitte Acht geben) absteigen, von wo aus es auf derselben Route wie beim Hinweg nach Riva zurückgeht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Torbole sul Garda und Arco – sind über verschiedene Linien des Stadt- und Regionalverkehrs miteinander verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie auch problemlos die Ausgangspunkte aller Touren. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it   

Riva del Garda und Torbole sul Garda sind auch mit den öffentlichen Fähren erreichbar. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken unter: www.gardatrentino.it  

Anfahrt

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino: www.gardatrentino.it  

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es beim Alten Krankenhaus von Riva (dem Vecchio Ospedale in der Via Rosmini) und am ehemaligen Friedhof „Ex Cimitero" (Viale D. Chiesa).

Kostenpflichtige Parkplätze: Giardini di Porta Orientale, Terme Romane, Viale Lutti (Ex. Agraria), Monte Oro und Einkaufzentrum Blue Garden. 

Koordinaten

DD
45.890281, 10.841778
GMS
45°53'25.0"N 10°50'30.4"E
UTM
32T 642894 5083506
w3w 
///produzentin.kleben.wirtin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,8 km
Dauer
5:40 h
Aufstieg
1.384 hm
Abstieg
1.384 hm
Höchster Punkt
1.169 hm
Tiefster Punkt
66 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.