Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Archäologiepfad Cavedine

Wanderung · Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panorama auf das Cavedine-Tal
    Panorama auf das Cavedine-Tal
    Foto: Armin Huber, APT - Garda Trentino
m 600 580 560 540 520 500 480 3.5 3.0 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 km
Der Geschichts- und Archäologiepfad Cavedine verläuft auf einer gut begehbaren Schotterstraße zu einigen archäologischen Fundstellen, die sowohl aus geschichtlicher und kultureller als auch archäologischer und naturkundlicher Sicht interessant sind.
leicht
Strecke 3,6 km
1:00 h
100 hm
100 hm
595 hm
501 hm
Der Archäologiepfad Cavedine gehört zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Das Tal von Cavedine bildet eine Terrasse auf der linken Seite des Sarca-Flussbeckens und war seit der Neusteinzeit (4. Jahrtausend v.Chr.) besiedelt, vermutlich sowohl wegen der günstigen klimatischen Bedingungen als auch aufgrund der Lage an den Hauptverkehrswegen zwischen dem Gardasee und dem Etschtal.

Autorentipp

Die Pfarrkirche Madonna Assunta (am Anfang des Wegs) enthält einige sehenswerte Werke, zu denen insbesondere Fresken aus der Mitte des 18. Jahrhunderts gehören.
Profilbild von Staff Outdoor GT
Autor
Staff Outdoor GT
Aktualisierung: 24.10.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
595 m
Tiefster Punkt
501 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,36%Schotterweg 48,70%Pfad 33,81%Straße 15,10%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
1,8 km
Pfad
1,2 km
Straße
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Für weitere Informationen über Routen, Wander-Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Wanderer:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444

Start

Koordinaten:
DD
45.997757, 10.971697
GMS
45°59'51.9"N 10°58'18.1"E
UTM
32T 652678 5095688
w3w 
///fernrohr.vorsehen.vollkommene
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Der Pfad ist gut markiert und einfach zu laufen.

Er beginnt in der Ortsmitte von Cavedine im oberen Teil der Piazza Garibaldi in Nähe der Pfarrkirche Madonna Assunta und verläuft auf der sogenannten „Römerstraße“ entlang der Westseite des Cavedine-Tals. Sie war eine Nebenstraße des wichtigsten Verkehrswegs von Norden nach Süden zwischen Tridentum und Garda.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Cavedine ist über Regionalverkehrs erreichbar (Linien 204). Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken 

Anfahrt

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino

Um Cavedine zu erreichen: von Riva del Garda die Gardesanastraße SS 45bis bis Dro folgen und dann die SP84 für Cavedine folgen.

Parken

In Cavedine kann man kostenlos auf dem Friedhof in der Via Carnion unweit der Kirche parken.

Koordinaten

DD
45.997757, 10.971697
GMS
45°59'51.9"N 10°58'18.1"E
UTM
32T 652678 5095688
w3w 
///fernrohr.vorsehen.vollkommene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden

Ausrüstung

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabeihaben sollten?

In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):

  • Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabeihaben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife

Notfall-Rufnummer der Bergrettung Soccorso Alpino 112

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen.

Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen...  ... eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Höchster Punkt
595 hm
Tiefster Punkt
501 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.