Plan a route here Copy route
Alpine climbing recommended route

Sass Pordoi (ca. 2.700 m) - NW-Wand „Pordoi Plaisir“ (Incontro degli Amici) VII– (eKN VI)

Alpine climbing · Dolomites
Responsible for this content
topoguide.de Verified partner  Explorers Choice 
  • Sass Pordoi
    Sass Pordoi
    Photo: topoguide.de - in Kooperation mit den Alpenvereinen, topoguide.de
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Während der Begehung der „Dr. Luis“ fiel uns gleich der Wasserstreifenetwas weiter links auf. Er bietet ebenfalls Fels der Extraklasse, wobei natürlich – wie immer bei Neutouren – auf potenziell lockeres Material geachtet werden muss. Alle Standplätze sind unserem Alter angemessen bequem und geräumig. Die Route wurde zunächst mit wesentlich weniger Material und zwei kurzen Erkundungen über die „Dr. Luis“ größten teils von unten eingerichtet.
difficult
Distance 4.1 km
5:30 h
1,165 m
1,165 m
2,707 m
1,872 m

Nachdem klar war, dass die Route auch für Wiederholer interessant sein dürfte, haben wir beim Abseilen noch viele zusätzliche Bohrhaken gesetzt. Am Ende hatten wir leider nur noch einige verzinkte Haken zur Verfügung. Wir werden diese zu gegebener Zeit austauschen. Natürlich haben wir diese Tour Roly Galvagni zu verdanken, der uns die Augen für diesen tollen Weg geöffnet hat. Daher die Widmung im „Untertitel“ (Treffen der Freunde).

 

Tourenkategorie: Plaisiertour

Hakenmaterial: Stände: BH / Zwischenhaken: BH+NH

Absicherbarkeit: gut/super

Gestein: Dolomit

Gesteinsqualität: super; oben: gut/mäßig

Anforderung: einfach

Schönheit: ★★★★

Informationsstand: 2015

 

Read me! zur Tourencharakterisierung von topoguide.de

Author’s recommendation

Alpendollars für die Seilbahn und TAB nicht vergessen! Befinden sich Kletterer in der Ausstiegsschlucht unterm großen Band, kann es für nachfolgende Seilschaften Hagelschäden auf dem hoffentlich vorhandenen Helm geben. Die Fluchtmöglichkeiten nach der fünften Länge im oberen Teil sind nicht besonders gut und eher nach oben zu suchen. Bei nicht ganz so hohen Temperaturen und sicherem Wetter kann auch noch gegen 13/14 Uhr evtl. nur der untere Teil geklettert werden.
Difficulty
VII- difficult
Highest point
2,707 m
Lowest point
1,872 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
1:00 h
Climbing length
250 m, 3:00 h
Descent
1:30 h
Belay stations
with bolts
Protection
with bolts, pitons, trad gear
Rope length
2 x 60 m
First ascent
V. Roth, N. Luzar am 15./16. Juli 2015

Track types

Forested/wild trail 3.62%Path 82.57%Unknown 13.80%
Forested/wild trail
0.1 km
Path
3.4 km
Unknown
0.6 km
Show elevation profile

Tips and hints

Biwak

Bei entsprechendem Verhalten an den Parkplätzen möglich. Kein Wasser. Sehr laut!

Start

Parkplatz Pian Schiavaneis (1,871 m)
Coordinates:
DD
46.500767, 11.791420
DMS
46°30'02.8"N 11°47'29.1"E
UTM
32T 714183 5153474
w3w 
///revolutions.sunburned.spilt
Show on Map

Turn-by-turn directions

Zustieg

Auf dem Wanderweg 647 Richtung Val Lasties. Bald zweigt rechts ein deutlicher Pfad ab. Auf diesem unter dem Wandfuß entlang und weiter bis dort, wo der Weg in einem ausholenden Bogen ins Val Lasties führt. Von dort weglos über einen Schrofenrücken bis zu dessen höchstem Punkt. Zwei Holzpfosten und ein Riesensteinmann auf einer Kanzel weisen die grobe Richtung (1 Std.).

 

Einstieg

Die Einstiege erreicht man absteigend nach 15 bzw. 30 m (Kupferschild mit eingraviertem Namen). Links oberhalb ist schon von Weitem ein großes Loch zu erkennen. 30 m rechts unterhalb erkennt man einen Wasserfall, der wahrscheinlich nur nach sehr langen Hitzeperioden komplett austrocknet.

 

Abstieg

Im unteren Teil kann über beide Routen in ca. 40 Min. abgeseilt werden. Wer lieber zu Fuß absteigt kann zum großen Band aussteigen und rechtshaltend zum Pordoipass absteigen. Von dort per Anhalter oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Pian Schiavaneis (ca. 2 Std). Vom Gipfelplateau in 10 Min. hoch zur Bahn und bequem für 8,40 EUR (Stand 2017) zum Pordoipass. Späteinsteiger droht zur Strafe ein langer Fußabstieg durchs Val Lasties (2–3 Std.) oder über die Pordoischarte (Skipiste) zum Pordoijoch.

 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von Sella Joch, Pordoipass oder Canazei zum Parkplatz ca. 500 m oberhalb vom Gasthaus Pian Schiavaneis (1.877 m).

Parking

Parkplatz Pian Schiavaneis

Coordinates

DD
46.500767, 11.791420
DMS
46°30'02.8"N 11°47'29.1"E
UTM
32T 714183 5153474
w3w 
///revolutions.sunburned.spilt
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Author’s map recommendations

Tabacco 07 Alta Badia - Arabba - Marmolada

Equipment

Unsere Route haben wir im Plaisirstil mit Inox-Bohrhaken eingerichtet. An den Ständen steckt zusätzlich ein verzinkter Ringhaken zum Abseilen. An den Inoxhaken wurden Abseilkarabiner belassen. Da diese aber nicht selten entwendet werden, sollten Abseilaspiranten sicherheits halber 3–4 alteKarabiner dabei haben. Und da es immer wieder fleißige Wiederholer gibt, die sich unbedingt einige Souvenirs aus der Route mitnehmen möchten sollten sicherheitshalber 1–2 Bohrhakenlaschen und ein 17er Schlüssel am Gurt hängen!

Für beide Routen 12–14 Expressen, 4 lange und 3 kurze Bandschlingen sowie 1 Kevlar. Die Sanduhren sollten in beiden Routen besser mit eigenem Material gefädelt werden. Alle belassenen Schlingen haben nur wegweisenden Charakter! Die Größenangaben der Friends gelten im übrigen auch für unsere Route.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
VII- difficult
Distance
4.1 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,165 m
Descent
1,165 m
Highest point
2,707 m
Lowest point
1,872 m
Circular route Refreshment stops available Wall Abseil

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view